Der Familientreffpunkt

DER GÄSTEHOF ist ein beliebter Treffpunkt für Familien, die über ganz Deutschland verteilt sind. Mehr lesen

DER GÄSTEHOF ist ein beliebter Treffpunkt für Familien, die über ganz Deutschland verteilt sind. Zentral in Deutschlang gelegen in einer wunderschönen Natur können Sie sich wie zu Hause fühlen.

Feiern Sie Ihren Geburtstag, Weihnachten oder Ostern in einem Haus, in dem immer die Familie im Mittelpunkt gestanden hat. Es gibt einen Schrank voller Spiele für die Kinder und einen Hof auf dem sich die Kleinen so richtig austoben können, großen Räume mit einem Tisch zum Feiern, an dem bis zu 20 Personen Platz finden.

Wir haben besondere Angebote für Familienfeiern im GÄSTEHOF und in Zusammenarbeit mit dem Gasthof Wiese gleich nebenan. Dort sind Feiern mit bis zu 100 Personen möglich.

Das Esszimmer mit Platz für bis zu 20 Personen
Warum eine Unterkunft im Wendland

Seit mindestens 1585 lebt die Familie Sannecke nachweislich in der Hausnummer 8 von Gedelitz. Zuerst als leibeigene, dann als freie Bauern. Graf von Bernstoff machte meinen Ur-Ur-Ur-Urgroßvater Johann Julius Sannecke als sogenannten Halbhufner zum Besitzer dieses Anwesens. 1902 baute mein Urgroßvater Heinrich Sannecke dieses Gebäude. Es war damals und ist immer noch das größte Haus im Dorf. Ich bin die 12. Generation, an die der Hof in direkter Linie vererbt wurde. Bis 1986 war der Bauernhof ein Vollerwerbsbetrieb. Bis zu diesem Zeitpunkt lebten drei Generationen und bis zu drei landwirtschaftliche Auszubildende im Haus. Ab 1986, nachdem das Haus leer geworden war, fing meine Mutter an, Zimmer an Besucher zu vermieten. Nachdem meine Eltern verstorben sind, möchte ich neues Leben in dieses Haus bringen. Ich möchte die Tradition meiner Mutter fortführen und habe deswegen begonnen, das Haus zu renovieren und es wieder Gästen zu öffnen.

Die Ahnengallerie
Was diese Unterkunft einzigartig macht

Wenn Sie unberührte Natur in unmittelbarer Nähe zum Biosphärenreservat in einem ungewöhnlichen Wohnambiente genießen wollen, sind Sie auf dem GÄSTEHOF genau richtig.
Lassen Sie sich morgens vom Ruf des Kranichs wecken, genießen Sie das Aufwachen in den historischen Betten, duschen Sie im „Wendländischen Bauernbad“ im Angesicht von echten wendländischen Bauern, wie Gott sie geschaffen hat, und nehmen Sie Ihr Frühstück auf der Terrasse mit zwitschernden Schwalben ein. Machen Sie ausgedehnte Spaziergänge durch den Wald oder an der Elbe und lassen Sie sich dabei von scheuen Rehen, hoppelnden Hasen oder beutesuchenden Seeadlern überraschen. Holen Sie frische Rohmilch vom Bauern nebenan und beobachten die ziehenden Wildgänseschwärme am Himmel.
Genießen Sie einen guten Rotwein mit Ihrer oder Ihrem Liebsten aus meinem Weinkeller im ungewöhnlichen Wohnzimmer, in dem alle Sessel eine Geschichte und einen Namen haben, nämlich Heinrich, Linda, Georg, Anna, Ursel und Heimfried. Und vergessen Sie nicht, im Herbst vor dem Schlafengehen die Fenster zu öffnen. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass Sie nicht nur ein Käuzchen, sondern auch röhrende Hirsche hören.

Die Elbe im Sommer
Über Hartmut Sannecke

Ich bin auf diesem Bauernhof aufgewachsen, als er noch ein voll funktionsfähiger und erfolgreicher landwirtschaftlicher Betrieb war. Die ersten zwanzig Jahre meines Lebens habe ich zusammen mit drei Generationen unter einem Dach und mit circa 80 Rindern, 100 Schweinen, 30 Hühnern, 10 Enten, 5 Katzen und einem Hund hier verbracht. Leider konnte ich den Traum meines Vaters nicht erfüllen und bin kein Landwirt geworden. Ich lebe in Frankfurt am Main. Wenn ich ausspannen möchte, bin ich zu Gast in meinem eigenen GÄSTEHOF. Vielleicht haben wir das Glück und wir treffen uns dort.

Hartmut Sannecke